Das Team im Einzelnen – lernen Sie die LehrerInnen kennen

Michela

Ich bin Michela und komme aus Cavaione, einer kleinen Comune in der Nähe von Mailand.

Michela

Ich habe einen Universitätsabschluss in Romanistik und eine Ausbildung in der Didaktik Italienisch als Fremdsprache (Promoitals). Neben meiner grundsätzlichen Leidenschaft für Fremdsprachen entwickelte sich bei mir zunehmend die Freude, meine Muttersprache weiterzugeben. So habe ich jahrelange Erfahrung im Unterrichten von Italienisch als Fremdsprache in Australien, Deutschland und Spanien. Meine Spezialisierung auf Online-Unterricht hat sich in den letzten 3 Jahren nochmals vertieft und methodisch geschärft.

Mein Unterricht ist das Ergebnis einer ausgefeilten Kombination aus der klassischen Didaktik der Sprachgrundlagen und einem eher kommunikativ-kreativen, vom Visuellen geprägten Sprachumgang: Eine Kombination, die jetzt mehr denn je von den digitalen Instrumentarien profitieren kann.

Im Zentrum meiner Sprachvermittlung stehen die Lernenden in ihrer unverwechselbaren Individualität und ihrem interaktiven Zusammenspiel. Dieser Herausforderung stelle ich mich mit all meinem Kommunikationstalent, meiner Offenheit und meiner Fachkompetenz.

So wird jeder Kurs für mich zu einer faszinierenden Reise in die Lebenswelt anderer, denen ich im Gegenzug die italienische Sprache und Kultur nahebringe.

Carlo

Ich bin Carlo, geboren auf Sardinien am Meer, habe aber lange auf dem Land in der Toskana gelebt. Drei Dingen galt schon immer meine Leidenschaft: Büchern, Musik und langen Wanderungen.

Carlo

Ich habe italienische Philologie und Literatur studiert und in den Bereichen Didaktik und Übersetzung gearbeitet. Bereits in den ersten Jahren meines Universitätsstudiums begann ich, meine Muttersprache zu unterrichten und spezialisierte mich dann für Italienisch als Fremdsprache an der Universität für Ausländer in Siena. Nun arbeite ich schon seit Jahren an der Italienisch-Werkstatt, die ich wegen ihrer außerordentlichen Organisation und des wundervollen Arbeitsklimas sehr schätze und die mir fast zu einem zweiten Zuhause geworden ist!

Wenn ich Italienisch unterrichte, flechte ich gern Redenarten und Sprichwörter ein, die die spezifische italienische Denkweise widerspiegeln: wie „da cosa nasce cosa“ (Eins führt zum anderen). Solche Idiome artikulieren mit Charme, Humor und Tiefsinn die großen und kleinen Besonderheiten oder Überraschungen des Alltags auf ganz unverwechselbare Weise. So versuche ich, in meinem Unterricht klassische Lerninhalte mit spielerischen, spontanen und aktuellen Aspekten zu vereinen. Sprache muss an Verstand und Herz der Benutzer „andocken“, dabei möchte ich helfen.

Ilaria

Ciao a tutti! Ich bin Ilaria, in Neapel geboren und aufgewachsen. Dort habe ich Germanistik studiert und bin seit 2013 Lehrerin für Italienisch als Fremdsprache. Seit nunmehr 8 Jahren wohne ich in Berlin und habe in verschiedenen Instituten vielseitige Erfahrungen gesammelt und meine Lehrpraxis perfektioniert.

Ilaria

In meinem Unterricht lege ich viel Wert auf eine zwanglose Atmosphäre, die meine Schüler zu entspannter Kommunikation motiviert und ihnen die Hemmungen in der fremden Sprache nimmt. Ungeachtet dessen nehme ich meine didaktisch-methodische Pflicht zu lehren, zu kontrollieren und zu korrigieren natürlich ernst und freue mich mit meinen Schülern über jeden Fortschritt.

Neben meinem Beruf liebe ich die Natur und pflege mit Sachkenntnis und Freude meine Pflanzen, bevorzugt Kakteen und Orchideen. Ferner koche ich gern, nicht als Pflichtübung, sondern aus Genuss und mit Leidenschaft, insbesondere für die typisch neapolitanische Küche.

Jessica

Ich bin Jessica mit toskanisch-venezianischen Wurzeln und wohne in Mailand, wo ich mein Studium „Lingue e letterature straniere“ absolviert habe und an der Oberschule Literatur unterrichte. Daneben schreibe ich Romane und Kurzgeschichten für eine renommierte italienische Zeitschrift.

Jessica

Seit 1999 arbeite ich auch als Lehrerin für Italienisch als Fremdsprache und seit drei Jahren für die Italienisch-Werkstatt in Berlin.

Meine Spezialität sind die ‚corsi speciali‘ sowohl für Gruppen- wie für Einzelschüler, alle online.

Meine Leidenschaft für italienische Kunst, Kultur und Landeskunde versuche ich weiter zu vermitteln. Da zu meinen Stärken Kommunikationstalent, Humor und Ironie gehören, ‚würze‘ ich meinen Unterricht gern mit ‚curiosità‘, d.h. jenen Besonderheiten der italienischen Sprache, die in Lehrbüchern in der Regel keinen Platz finden.

Benedetta

Ich bin Benedetta und komme aus Tarquinia, einer bezaubernden Stadt mit etruskischer Vergangenheit, nah am Meer, nördlich von Rom.

Benedetta

Nach meinem Studium der klassischen Philologie an der Universität „La Sapienzia“ in Rom habe ich Masterabschlüsse für Italienisch als Fremdsprache, Verlagswesen und Kulturjournalismus absolviert. Seit 2018 lebe ich in Freiburg im Breisgau, unterrichte dort an zwei prestigeträchtigen Sprachschulen und bin seit 2021 für die Italienisch-Werkstatt in Berlin tätig. Im April 2022 habe ich mich als Prüfungsadministratorin für die CILS-Zertifikate qualifiziert.

Die unterschiedlichen Bedarfslagen in regulären Sprachkursen, in niveauhöheren Kursen zu literarischen Werken oder die Vorbereitung auf die CILS-Prüfungen fordern mich heraus, meinen Schüler:innen so individuell und adressatengenau wie möglich gerecht zu werden und sie erfolgreich zu ihrem persönlichen Ziel zu führen: Freude und Krönung der Arbeit jeder/s Lehrenden!

Menü